Hotline 0 341 - 46 39 250  |  Buchhaltung Leipzig  |  kostenlose Erstberatung

Beiträge mit Tag ‘Rechnungsabgrenzungsposten’

Verzicht auf bilanzielle Rechnungsabgrenzung

Die Bildung von bilanziellen Rechnungsabgrenzungsposten kann nach dem BFH-Beschluss vom 18. März 2010 unterbleiben, wenn die abzugrenzenden Beträge nur unwesentlich das Bilanzergebnis beeinflussen. Die untergeordnete Bedeutung ist in der Regel z.B. gegeben, wenn der Abgrenzungsposten 410 Euro nicht übersteigt und es sich um ein geringwertiges Wirtschaftsgut handelt. Auf den Grundsatz der Wesentlichkeit

Rechnungsabgrenzungsposten für die KfZ-Steuer

Strittig mit 2 Revisionsverfahren beim BFH war die Frage der Aktivierung von Rechnungsabgrenzungsposten (ARAP) bei der KfZ-Steuer. Die Aufwendung und Zahlung der KfZ-Steuer für zugelassene inländische Kraftfahrzeuge, die einen zeitlichen Anteil für das Folgejahr betreffen, müssen in der Bilanz aktiv abgegrenzt werden. Im Streitfall wurde bei einem Speditionsgewerbe die volle Zahlung im Aufwandsjahr