Hotline 0 341 - 46 39 250  |  Buchhaltung Leipzig  |  kostenlose Erstberatung

Pauschalpreise – ordnungsgemäße Rechnungsangaben

Ohne großen Aufwand muss die Identifizierung der abgerechneten Leistungen auf Rechnungen erkennbar sein. Bei einer ordnungsgemäßen Rechnung muss ein Dritter (z.B. Finanzbeamter) den Leistungsgegenschaft aus der Rechnung erkennen können. Ein Urteil des FG Thüringen (21.04.2010) besagt, das eine mündliche Vereinbarung in Bezug auf die Rechnungslegung unzureichend ist.

Weiterhin sind Angaben auf der Rechnung wie „Schreibarbeiten, Porto, Fachliteratur oder Büromaterialien“ unzulänglich und gelten als nicht ordnungsgemäß. Der Vorsteuerabzug ist entsprechend steuerlich nicht gültig und die Rechnung muss in Bezug auf die Leistungsbeschreibung berichtigt werden.

Schlagworte: ,